Lampenhalo

Bei diesen Lichtsäulen handelt es sich im eigentlichen Sinne nicht um die klassiche Lichtsäule. Hier werden druch hexagonale Eissäulen mit überwiegend einfacher Orientierung obere Berührungsbögen abgebildet. Diese haben ihr Helligkeitszentrum bei 22° aufwärts und bei 30°. Sie entstehen durch die überlagerung aller möglichen Ausformungen des oberen Berührungsbogens bei allen möglichen “Sonnenhöhen”.

Aufnahme entstand am 02.02.06 in Hammelburg